12 liberale Thesen grosser Denker, die dich inspirieren könnten

Alle beziehen sich auf sie, doch wird ihre Grundbedeutung nicht selten massiv entstellt und für bestimmte Zwecke umgedeutet: die Freiheit. Um uns dem, was sie womöglich ausmacht, zu nähern, haben wir diese Zitate renommierter Persönlichkeiten zusammengestellt.


Haben wir jemanden vergessen? Melde es uns auf info@storyportal.ch


1 «Das einzig wahre Menschenrecht ist das Recht, in Ruhe gelassen zu werden – von jedem, den man nicht eingeladen hat oder den man nicht willkommen heisst.»

Roland Baader (Quelle)

Roland Baader († 2012) war ein deutscher Volkswirt, Publizist und Autor mehrerer Bücher und zahlreicher Fachartikel zum klassischen Liberalismus.

Informationen zu seinem Wirken: www.roland-baader.de


2 «Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.»

Konrad Adenauer (Quelle)

Konrad Adenauer († 1967) war von 1949 bis 1963 der erste Bundeskanzler (CDU) der Bundesrepublik Deutschland.


3 «Die kleinste Minderheit auf der Erde ist das Individuum. Diejenigen, die individuelle Rechte leugnen, können nicht behaupten, Verteidiger von Minderheiten zu sein.»

Ayn Rand (Quelle)

Ayn Rand († 1982) war eine viel gelesene und einflussreiche russisch-amerikanische Bestsellerautorin.


4 «Wir kommen dann zu der grotesken Erscheinung, dass der übersteuerte Staatsbürger als Bittsteller bei dem gleichen Staat erscheint und versucht, auf dem Kreditwege das zurückzuerhalten, was nach Recht und Moral eigentlich sein Eigentum aus dem Ertrag seiner Arbeit sein müsste.»

Ludwig Erhard (Quelle)

Ludwig Erhard († 1977) war von 1949 bis 1963 deutscher Bundesminister für Wirtschaft (CDU). Er gilt als Begründer der sozialen Marktwirtschaft und als Vater des in den 1950er Jahren einsetzenden «deutschen Wirtschaftswunders».


5 «Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.»

Ludwig von Mises (Quelle)

Ludwig Edler von Mises († 1973), österreichisch-amerikanischer Nationalökonom und wichtiger Vertreter der österreichischen Schule der Nationalökonomie.


6 «Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.»

Benjamin Franklin (Quelle)

Benjamin Franklin († 1790) war ein US-amerikanischer Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann. Er war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten von Amerika.


7 «Das Problem des Sozialismus ist, dass dir irgendwann das Geld anderer Leute ausgeht.»

Margaret Thatcher (Quelle)

Die britische Politikerin der Konservativen Partei († 2013) war von 1979 bis 1990 Premierministerin des Vereinigten Königreichs.


8 «Dieser Zustand, in dem ein Mensch nicht dem willkürlichen Zwang durch den Willen eines anderen oder anderer unterworfen ist …»

Friedrich August von Hayeks Definition von Freiheit (Quelle)

Der Ökonom und Sozialphilosoph österreichischer Herkunft († 1992) zählt zu den wichtigsten Denkern des Liberalismus im 20. Jahrhundert.


9 «Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.»

Abraham Lincoln (Quelle)

Abraham Lincoln († 1865) war der 16. Präsident der USA.


10 «Beladet euch nicht mit fremden Angelegenheiten, bündet euch nicht mit fremder Herrschaft, seid auf der Hut vor Zweigung und Eigennutz. Hütet euer Vaterland, haltet zu ihm. Pflegt nicht vorsätzliche Kriegslust. Wenn euch aber jemand überfällt, dann streitet tapfer für Freiheit und Vaterland.»

Niklaus von Flüe (Quelle)

Niklas von Flüe († 1487), 1947 heilig gesprochen, war Einsiedler, Bergbauer und Asket. Er gilt als Schutzpatron der Schweiz.


11 «Ich weiss, dass mir nichts angehört
als der Gedanke, der ungestört
aus meiner Seele will fliessen,
und jeder günstige Augenblick,
den mich ein liebendes Geschick
von Grund aus lässt geniessen.»

Johann Wolfgang von Goethe (Quelle)

Johann Wolfgang von Goethe († 1832) war ein deutscher Dichter und Naturforscher. Er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung.


12 «Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.»

Jean-Jacques Rousseau (Quelle)

Der Genfer Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge († 1778) war wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution.

Newsletter abonnieren

Redaktionhttps://storyportal.ch
Storyportal.ch-Redaktion. Stets zu Diensten und versucht, den Durchblick zu bewahren.

AUCH BELIEBT

5 Fakten, die beweisen, wie eng es in der Schweiz geworden ist

Hier sind, in zufälliger Reihenfolge, 7 Prominente aus dem deutschsprachigen Raum, die es wagten, klare Kante zu zeigen und zu ihrer Meinung zu stehen. Wer wird wohl der oder die nächste sein, die wir in dieser Liste aufführen können?

Das ultimative Quiz über die Schweizer Geschichte

Kennst du dich aus mit der Schweizer Geschichte? Teste dein Wissen!

6 abstruse Aktionen, mit denen Schweizer Linke die Coronakrise instrumentalisieren woll(t)en

Den Ausbruch der Coronakrise hat die Schweizer Linke zum Anlass genommen, unzählige Maximalforderungen aus der sozialistischen Mottenkiste hervorzukramen und in den Ring zu werfen.

Anzeige

MULTIMEDIA

Wo ist die unverbraucht-freche Satire geblieben?

Ein herrliches Fundstück des Internets: Der Sketch «Sprachkurs für Türken» einer Comedy-Sendung mit dem deutschen Kult-Komiker Dieter Hallervorden. Die Ausstrahlung war geschätzt in den 1990er Jahren.